Home >> meine Poesie >> Winterszeit

Foto: Winterszeit

Winterszeit

Wenns draußen stürmt und schneit,
dann scheint der Frühling ewig weit.
Da hockt der Frosch in seinem Haus
und denkt sich heiße Träume aus.

Von Sonnenschein und Wiesenduft,
von Heupferdchen und Fliegen.
Total entspannt am Uferstrand
im Froschstrandkorb zu liegen.

Die Binsen rauschen sanft im Wind,
sie spielen mit der Sonne.
Die Strahlen kitzeln sein Gesicht,
ganz warm, welch eine Wonne.

Dann fällt ein Tropfen aus dem Baum
allmählich taut der Schnee.
Und Fröschlein merkt, das ist kein Traum.
Der Winter sagt ade.

Anne Schedler